Life+Projekt Hannoversche Moorgeest : Ratsanfrage zur Ratssitzung am 17.09.2018

  • Veröffentlicht am: 17. September 2018 - 9:23

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

das von der EU geförderte Life+ Projekt Hannoversche Moorgeest hat große Bedeutung für den Naturschutz in der Region und darüber hinaus auch für den Klimaschutz. Durch Rückbaumaumaßnahmen sollen die in der Vergangenheit trockengelegten Moore wiedervernässt,  ökologisch aufgewertet und die weitere Freisetzung von CO2 aus dem Moorboden verhindert werden. Nach Presseberichten gibt es erhebliche Verzögerungen bei der Durchführung des Life+Projektes Hannoversche Moorgeest. Bisher konnten erst 61% der für die Wiedervernässung vorgesehenen Flächen erworben werden. Bei den noch ausstehenden Flächen gibt es erhebliche Schwierigkeiten. Insbesondere ist der von manchen Eigentümern gewünschte Tausch ihrer Flächen im Moor gegen gleichwertige Flächen außerhalb schwer zu realisieren. Vor diesem Hintergrund fragt die Fraktion:

Welche Möglichkeiten sieht die Gemeinde Wedemark, den Prozess aktiv zu fördern?

Besitzt die Gemeinde eigene Flächen, die als Tauschobjekte geeignet sind und ist die Gemeinde bereit, diese zu tauschen, wenn eine Tauschfläche benötigt wird?

Ist das eventuelle Angebot bereits in Anspruch genommen worden?

Mit freundlichen Grüßen

Wilhelm Lucka

Fraktionsvorsitzender der Fraktion BÜndnis 90/DIE GRÜNEN