Michael Papke

Gemeinderat und Fraktionsvorsitzender
Vorstand Kassenwart
Ortsrat Wennebostel

"Die Wedemark ist eine Wohlfühlgemeinde, die sehr attraktiv für den Zuzug von Einwohnern und Gewerbe ist. Ein wichtiges Anliegen ist mir, dieses Wachstum zu steuern und die Balance zwischen der Schaffung neuen Wohnraums und der Zunahme des Individualverkehrs zu erreichen.

Ein wichtiger Baustein, um innerhalb der Gemeinde die Klimaneutralität bis 2035 zu erreichen, ist es die Verkehrs- und Mobilitätswende zu schaffen. Das bereits gut funktionierende S-Bahnnetz muss weiter ausgebaut werden und durch zusätzliche Bike-and-Ride-Anlagen erweitert werden, damit eine Mobilität jenseits des Autos erreicht werden kann. An diesem Punkt kann eine stärkere Vernetzung mit der Region Hannover Lösungen wie den Sprinti bringen.

Auch Fahrradfahrer sollen sich bei uns wohlfühlen. Dafür möchte ich das Radverkehrskonzept der Wedemark konsequent und schnell umsetzen. Konkret bedeutet dies, dass bisher unerschlossene Strecken zwischen Mellendorf und Brelingen, zwischen Resse und Engelbostel sowie Bissendorf und auch ein Radschnellweg von Mellendorf nach Hannover gebaut wird. Bestehende Strecken sollen für Fahrradfahrer sicherer gemacht werden, z.B. durch farbliche Markierungen auf der Fahrbahn, Straßenquerungen, damit die Fahrbahnseite sicher gewechselt werden kann und die Reparatur von beschädigten Radwegoberflächen.

Nicht zuletzt liegt mir die Bewahrung der dörflichen Strukturen in den 17 Ortschaften der Gemeinde am Herzen. Im Wappen der Gemeinde verweist der Eichbaum auf die ehemals dichten Eichenwälder. Ich setze mich dafür ein, dass die Gemeinde nicht eine weitere Vorstadt von Hannover wird, sondern dass zukünftige Bebauung sich an die dörflichen Strukturen anpassen muss."