Verkehrsexperte der Grünen spricht in Bissendorf: Verpasste Chancen der Mobilität

  • Veröffentlicht am: 13. September 2022 - 19:21

va_verkehrswende.jpg

Foto by Norbert Bakenhus

Über die Mobilität der Zukunft und das Ziel einer niedersächsischen Mobilitätsgarantie hat der verkehrspolitische Sprecher der grünen Landtagsfraktion, Detlev Schulz-Hendel bei einem Diskussionsabend im Bürgerhaus Bissendorf referiert. Gemeinsam mit der Direktkandidatin für den Wahlkreis Garbsen/ Wedemark, Djenabou Diallo-Hartmann, machte sich der Landespolitiker für eine Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs gerade auch im ländlichen Raum stark. „Hinter uns liegen fünf Jahre der verpassten Chancen in der Mobilität“, kritisierte Schulz-Hendel die amtierende große Koalition.

Die Grünen plädieren für einen Nachfolger des 9-Euro-Tickets. „Am besten ein 29-Euro-Ticket mit landesweiter und ein 49-Euro-Ticket mit bundesweiter Gültigkeit“, erklärte Schulz-Hendel. Ein preiswerter ÖPNV habe gerade auch für die Wedemark eine große Bedeutung, betonte Diallo-Hartmann: „Die Wedemark ist eine Pendlergemeinde. Trotz S-Bahn-Anbindung nutzen viele Berufstätige täglich das Auto. Ein günstiges Ticket für Bus und Bahn könnte ein Anreiz sein, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.“ Darüber hinaus sollte auch die Bildung von Fahrgemeinschaften unterstützt werden, so die Grünen.