19.04.17 22:40
Stellungnahme der Fraktion der Grünen

Horst Menze, der Vertreter der Grünen im Ortsrat Bissendorf und Wilhelm Lucka, Fraktionsvorsitzender der Gemeinderatsfraktion nehmen zu der Diskussion um die Verkehrserschließung des neuen Baugebietes Diersrahe Stellung.

02.04.17 13:44

Im April treffen sich die Grünen am 27.04. um 20 Uhr im Kuhlmanns, Bissendorf

Musikalische Begleitung Ökomarkt Foto: Klingrad
29.03.17 19:27
von 11 bis 17 Uhr vorm Bürgerhaus Bissendorf

Bereits zum 27.Mal laden die Grünen zum Ökomarkt nach Bissendorf. Hier könne sich alle Interessierten mit Bioprodukten aus der Region versorgen, vieles gibt es gleich vor Ort zum probieren oder satt essen. Bei Kaffee und Kuchen, würzigen Snacks und Limonade und Wein kann sich über Bioanbau und aktuell ökologische Themen informiert werden. In diesem Jahr sind Bienen zu Besuch und geben uns einen Einblick in Ihre wichtige Arbeit für unsere Lebensmittelversorgung! Bei der Gelegenheit können sich auch gleich noch alle mit Pflanzen für Balkon und Garten versorgen, um die eigene Ernte für den Herbst...

27.01.17 19:27
Regina Asendorf besucht den OV Wedemark

Regina Asendorf, MdL, Michaela Dämmrich, Landesbeauftragte für Tierschutz und die grüne Ratsfraktion aus Pattensen zu Gast in der Wedemark

 

Wie kann ein Umsteuern in der Landwirtschaft hin zu mehr Tierschutz und Umweltschutz ganz konkret erreicht werden? Diese Frage wird derzeit immer stärker in der Öffentlichkeit diskutiert und wird auch eines der Ankerthemen der GRÜNEN in den kommenden Wahlkämpfen in Bund und Land werden. In der Wedemark gibt es bereits verschiedene große Tierställe und weitere sind geplant. Die Frage bewegt daher auch besonders den Ortsverband Wedemark, der zu diesem Thema...

21.08.16 19:58
Grüne lehnen ein mögliches Gewerbegebiet ab

Zu lebhaften Diskussionen im Ortsverband der Grünen führte der jüngste Vorschlag der Verwaltung, ein Gewerbegebiet in dem Landschaftsschutzgebiet Wietzetal (LSG-H12) südlich der Schlager Chaussee auszuweisen. Diese Vorstellung, die bereits im Gemeindeentwicklungsplan enthalten ist, stößt bei den Grünen auf deutlichen Widerspruch.

 

Seiten